Ältere Neuigkeiten


Im Bild: Teile der SPD-Fraktion im Gemeinderat mit Hilde Sundmäker (Gruppe FDP/Sundmäker) und dem Schwimmmeister Dirk Wichmann (oben links).
Im Bild: Teile der SPD-Fraktion im Gemeinderat mit Hilde Sundmäker (Gruppe FDP/Sundmäker) und dem Schwimmmeister Dirk Wichmann (oben links).

2022-05: Näher dran… zu Besuch im Hallenbad Bohmte

Am 17.05.2022 haben wir uns einen aktuellen Überblick über den Stand der Renovierungsarbeiten im Hallenbad Bohmte gemacht. 

Beeindruckend, was alles schon passiert ist.

Die Bauarbeiten haben sich durch diverse Umstände verzögert. Z.Zt. kann noch kein genauer Wiedereröffnungstermin bekannt gegeben werden. Alle sind zuversichtlich, dass es bald wieder losgehen kann!

 Vielen Dank an die Verwaltung und an unseren Schwimmmeister Dirk Wichmann für

die Führung und die Informationen über den aktuellen Stand.


Zeigt sich kämpferisch in Sachen Barrierefreiheit: Guido Pott  (Landtagsabgeordneter für Bohmte) vor der Abfahrt des Sonderzuges am Bohmter  Bahnhof.
Zeigt sich kämpferisch in Sachen Barrierefreiheit: Guido Pott (Landtagsabgeordneter für Bohmte) vor der Abfahrt des Sonderzuges am Bohmter Bahnhof.

Guido Pott, MdL  

Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz Unterausschuss Prüfung der Haushaltsrechnungen und Petitionsausschuss

2022-05: Kein Stillstand bis 2026: Guido Pott fordert Umsetzung der Barrierefreiheit in Bohmte  

Bohmte - Am vergangenen Samstag war es endlich wieder so weit: Organisiert vom Verein „Starkes Dorf aus Ostercappeln“ ging es, mit einem historischen Zug und Waggons aus den 1920er-Jahren, von Bohmte zum Piesberg, wo die Osnabrücker Dampflockfreunde ein abwechslungsreiches Tagesprogramm anboten. 

Bevor der „Ausflug auf Gleisen“ die Fahrt aufnahm, wurde es auf dem Bohmter Bahnhofsvorplatz aber politisch: Als für Bohmte zuständiger Landtagsabgeordneter nahm Guido Pott (SPD) Stellung zur Nachricht der Deutschen Bahn, dass diese die für das kommende Jahr geplanten Umbaumaßnahmen für einen barrierefreien Zugang zu den Gleisen am Bahnhof Bohmte nicht vor 2026 durchführen wird.  

„Die Verschiebung der Barrierefreiheit auf 2026 hat fassungslos gemacht und zurecht eine Welle der Empörung ausgelöst. Dies ist ein herber Rückschlag für die MitbürgerInnen, die auf die Barrierefreiheit angewiesen sind und fest mit der Umsetzung im kommenden Jahr gerechnet haben“, so Guido Pott, der sich kämpferisch zeigt: „Diese Entscheidung ist nicht hinnehmbar. Dies habe ich bereits schriftlich gegenüber der Deutschen Bahn deutlich gemacht und werde hierzu noch in diesem Monat ein Gespräch mit den Verantwortlichen der Deutschen Bahn in Hannover führen. Es darf keinen Stillstand bis 2026 geben! Denn Barrierefreiheit steigert nicht nur die Attraktivität der Bahn als Verkehrsmittel, sondern bedeutet für viele Menschen gesellschaftliche Teilhabe und ein selbstbestimmtes Leben!“ 

Aber es gibt auch positive Entwicklungen mit Blick auf den Verkehrsträger Schiene in der Region. Die Gemeinde Belm und der Landkreis Osnabrück treiben die Planungen für die Reaktivierung des Bahnhaltes Vehrte und eines Bahnhaltes in Belm-Mitte weiter entschlossen voran. Sodass es realistisch erscheint, dass ab 2025 wieder Züge in Vehrte halten. Und auch die Pläne für die Reaktivierung der Wittlager Kreisbahn sind aussichtsreich. „Die Reaktivierung von Bahnhalten und Bahnstrecken leistet einen wichtigen Beitrag für die Anbindung des ländlichen Raums und den Klimaschutz. Dass diese komplexen Vorhaben in unserer Region gut vorankommen, liegt auch in der Unterstützung des Bahnverkehrs aus der Bevölkerung heraus, die heute wieder mehr als deutlich geworden ist. Ich freue mich, dass die Kommunen und der Landkreis Osnabrück beim Thema Schienenverkehr entschlossen an einem Strang ziehen“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Guido Pott, der auch stellv. Vorsitzender des Osnabrücker Kreistages ist, abschließend, bevor die zahlreichen Fahrgäste den Sonderzug zum Piesberg voller Vorfreude für sich in Beschlag nahmen. 


Im Bild von links: Martin Schütz (SPD OV Vorsitzender) Patrick Buchsbaum, Guido Pott (MDL), Anke Henning (MDB) und Thomas Rehme (Vorsitzender der SPD Kreistagsfraktion und der Gemeinde Bohmte)
Im Bild von links: Martin Schütz (SPD OV Vorsitzender) Patrick Buchsbaum, Guido Pott (MDL), Anke Henning (MDB) und Thomas Rehme (Vorsitzender der SPD Kreistagsfraktion und der Gemeinde Bohmte)

2022-04: Erster roter politischer Frühschoppen der SPD Bohmte

Um interessierten Bürgern die Gelegenheit zum Informieren und Diskutieren mit den Mitgliedern in den Ortsräten und im Gemeinderat zu geben, hatte die SPD Bohmte ins Gasthaus Riemann in der Bohmterheide geladen. Dieser Einladung waren zahlreiche Bürger gefolgt.

Eine besondere Freude war es auch für Martin Schütz, dem Vorsitzenden des SPD Ortsvereins, das er auch Guido Pott und Anke Hennig, als Vertreter der Region im Landtag bzw. im Bundestag begrüßen konnte. Beide hatten es sich nicht nehmen lassen, trotz ihrer vollen Terminkalender von ihren aktuellen politischen Tätigkeiten zu erzählen.

Anke berichtete, nachdem nun schon 100 Tage der aktuellen Legislaturperiode vergangen sind, von den politischen Aktivitäten in Berlin. Es war sehr interessant zu erfahren, was derzeit durch die brisante außenpolitische Lage und den vielen innerdeutschen Herausforderungen in Berlin vor sich geht und was seitens der Regierung getan wird, um diese zu meistern. Sehr eindrucksvoll schilderte sie auch ihre persönlichen Erfahrungen, als neu gewähltes Mitglied des Bundestages.

Auch Guido Pott gab einen interessanten Blick in die aktuelle Landespolitik und erläuterte aktuelle Entscheidungen, die zum Wohl der Bürger vor Ort getroffen wurden. Sehr erfreulich war es zu erfahren, dass Guido für den kommenden Landtagswahlkampf wieder für unsere Region kandidiert. Er wurde neulich in einer Deligiertenkonferenz einstimmig zum Kandidaten für unseren Wahlkreis nominiert. Martin Schütz sicherte ihm die volle Unterstützung der SPD vor Ort zu.

Als Fraktionsvorszitzender der SPD berichtete Thomas Rehme aus den aktuellen Vorgängen in den Ortsteilen und der Gemeinde Bohmte. Im Besonderen wurde über den Shared Space Bereich und die anstehende Renovierung des Freibades gesprochen.

Diese und weitere Themen waren Bestandteil in der anschließenden Diskussion, bei der auch Anke Hennig und Guido Pott Rede und Antwort standen.

Abschließend danke Martin Schütz allen Anwesenden für das Kommen und besonders Olaf Baum und allen Helfern für die Ausrichtung dieses ersten politischen Frühschoppens. Olaf kündigte an, das diese Veranstaltung nun regelmäßig in allen Ortsteilen der Gemeinde stattfinden solle.


Martin Schütz - MdL Guido Pott - Jorias Weirauch - Oliver Rautenberg - MdL Olaf Lies - Herbert Ludzay
Martin Schütz - MdL Guido Pott - Jorias Weirauch - Oliver Rautenberg - MdL Olaf Lies - Herbert Ludzay

2022-03-15 Die Landtagswahl 2022 in Niedersachen wirft ihre Schatten voraus.

Am 15.03.2022 fand, 1613 Tage nach der letzten Wahl in Niedersachen, die Wahl zum Kandidaten in unserem Wahlkreis 75 (Wallenhorst, Bramsche, Belm, Ostercappeln und Bohmte) statt.

Als Kandidat der am 09.10.2022 stattfindenden Wahl stellte sich unser Landtagsabgeordneter Guido Pott aus Hollage. Er ist in Hannover geschätzt und präsentiert unsere Region in Hannover in großem Maße. Ein offenes Ohr und Bürgernähe zeichnet ihn aus, so ist er auch am 20.03.2022 zum „Roten politischen Frühschoppen“ ab 11:00 Uhr beim Gasthaus Riemann in der Bohmterheide zu Gast.

Wir, die Delegierten aus Bohmte, Martin Schütz, Herbert Ludzay, Jorias Weirauch und Oliver Rautenberg, nahmen mit 35 weiteren Genossinnen und Genossen teil.

Die Grußworte sprachen Minister Olaf Lies, Bürgermeister Heiner Pahlmann und Werner Lagner, der auch die Versammlung leitete.

Mit einer 100%igen Zustimmung konnten wir Guido Pott für den nun startenden Wahlkampf die volle Unterstützung zusichern.


Der neue Vorstand von links: Jorias Weirauch, Oliver Rautenberg, Olaf Baum, Martin Schütz, Thomas Gerding, Patrick Buchsbaum, Thomas Rehme und Markus Helling
Der neue Vorstand von links: Jorias Weirauch, Oliver Rautenberg, Olaf Baum, Martin Schütz, Thomas Gerding, Patrick Buchsbaum, Thomas Rehme und Markus Helling

2022-03: Neuer Vorstand in der SPD Gemeinde Bohmte

Jahreshauptversammlung SPD Ortsverein der Gemeinde Bohmte im März 2022

In Vertretung des Vorsitzenden Helmut Buß begrüßte Thomas Rehme die anwesenden Mitglieder und eröffnete die Jahreshauptversammlung 2022.

Er bedankte sich bei den gewählten Vertretern für die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit. Ein besonderer Dank ging an Helmut Buß, der den Ortsverband jahrelang geleitet hatte und nun nicht wieder antrat.

Als sein Nachfolger und neuer Vorsitzender wurde Martin Schütz gewählt. Er nahm die Wahl an und bedankte sich für das Vertrauen und übernahm die Sitzungsleitung.

In die weiteren Positionen im Vorstand wurden gewählt: stellv. Vorsitzende: Patrick Buchsbaum, Thomas Rehme, Olaf Baum und Oliver Rautenberg. Als neuer und alter Schriftführer wurde Thomas Gerding sowie als Kassenwart Markus Helling wiedergewählt.

Als Beisitzer wurden Herbert Ludzay und Jorias Weirauch gewählt. Alle Wahlergebnisse waren einstimmig.

Patrik Buchsbaum und Martin Schütz bemerkten, das das Ziel des neuen Vorstandes unter anderem auch sei, besonders Frauen und Jugendliche für die Kommunalpolitik zu begeistern.

Für ein kürzlich verstorbenes Parteimitglied wurde eine Gedenkminute abgehalten.

Im Anschluss an die Wahlen wurde dann noch über aktuelle Themen im Rahmen der Kommunalpolitik berichtet.

Der 1. Vorsitzende

Martin Schütz


Die SPD der Gemeinde Bohmte lädt alle Interessierten am Sonntag, 20. März 2022 ab 11 Uhr ins Gasthaus Riemann in der Bohmterheide ein, um in ungezwungener lockerer Atmosphäre über die aktuelle Politik, Probleme und Anregungen in unserer Gemeinde, im Land und im Bund zu sprechen und zu diskutieren. Dazu möchten wir auch Dich ganz herzlich einladen!

Wir freuen uns, auch die Vertreter der SPD für den Altkreis Wittlage Anke Hennig (Mitglied des Bundestages) und Guido Pott (Mitglied des Landtages) begrüßen zu dürfen. Außerdem werden auch die Fraktions-Mitglieder der SPD aus den Ortsräten und aus dem Rat der Gemeinde Bohmte vor Ort sein.

Gemeinsam stehen wir allen, für Gespräche in lockerer Runde zur Verfügung. Die Veranstaltung ist öffentlich und somit sind natürlich auch Nicht-Mitglieder herzlich willkommen. Informier also auch gerne Freunde, Familie und Bekannte und bring diese mit.

Der Frühschoppen soll auch eine Möglichkeit bieten, all denen, die gerne aktiv in der Politik in unserer Gemeinde mitmachen möchten, sich in diesem Rahmen zu informieren.

Wir freuen uns auf Dich!


Quelle: Eichen-, Linden-, Kastanienblatt vom 20. November 2021 (Nr. 1629)
Quelle: Eichen-, Linden-, Kastanienblatt vom 20. November 2021 (Nr. 1629)

2021-11: Gemeinsame Antwort der SPD-Fraktion, der Gruppe Grüne/Linke und der Gruppe FDP/Sundmäker auf den Artikel „Chance vertan“

Liebe Leserinnen und Leser,

liebe CDU-Fraktion,

nach dem niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz wählt die Vertretung in ihrer ersten Sitzung aus der Mitte der Abgeordneten ihre Vorsitzende oder ihren Vorsitzenden. Die CDU-Fraktion hat demnach keinen Anspruch auf den Ratsvorsitz, sondern der Rat wählt seinen Vorsitzenden oder seine Vorsitzende in einer demokratischen Wahl. Herr Schütz und Herr Büttner wurden vom Gemeinderat als Ratsvorsitzender, bzw. stellvertretender Ratsvorsitzender, gewählt.

Im Vorfeld der konstituierenden Ratssitzung haben alle Gruppen und Fraktionen miteinander gesprochen und versucht eine gemeinsam getragene Kompromisslösung zu finden. Die CDU-Fraktion war aber in allen strittigen Punkten, z.B. zum Auszählverfahren nach Hare/Niemeyer oder bei den Losverfahren, zu keinen Zugeständnissen bereit. Sich anschließend darüber zu beklagen, dass man seinen Willen nicht bekommt ist befremdlich.

Dennoch haben wir uns als Fraktionen und Gruppen im Gemeinderat, sowie in den Ortsräten, aus einer Mehrheitsposition heraus dazu entschlossen die vorgeschlagenen Kandidaten der CDU als stellvertretende Bürgermeister und Ortsbürgermeister zu unterstützen. Nur im Ortsrat Hunteburg, wo die CDU eine Mehrheit hat, hat die CDU ausschließlich Ihre eigenen Kandidaten gewählt, auch als Stellvertreter.

CDU-Ratsvorsitz – eine Chance, die es nie gab

Zur „verpassten Chance“, die von den Ratsmitgliedern der Union in Bohmte beklagt wird, muss ergänzt werden, dass der Vorschlag Frau Bruns als Ratsvorsitzende zu wählen von der CDU erst auf das Tapet gebracht worden ist als klar war, dass der vorherige Vorschlag Herr Kleinkauertz zu wählen, aufgrund der kompromisslosen Haltung in allen anderen Fragen, keine Aussicht auf Erfolg hatte. Wir sehen die irreleitenden Ausführungen der CDU-Stellungnahme daher äußerst kritisch.

Für eine Zusammenarbeit mit dem Ziel einer positiven Entwicklung der Gemeinde Bohmte stehen wir als unterzeichnende Fraktionen und Gruppen, über die Parteigrenzen hinweg, zur Verfügung und hoffen alle gemeinsam, dass die CDU schnell zur Zusammenarbeit zurückfindet.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Rehme, Fraktionsvorsitzender SPD

Dr. Joachim Solf, Gruppensprecher Grüne/Linke

Lars Büttner, stellv. Gruppensprecher Grüne/Linke

Hildegard Sundmäker, Gruppe FDP/Sundmäker


2021-11: Nach den konstituierenden Sitzungen sind nun der Gemeinderat und die jeweiligen Ortsräte arbeitsfähig.

Im Gemeinderat wurden Martin Schütz zum Ratsvorsitzenden und Thomas Rehme zum 1. stellvertreten Bürgermeister gewählt. Zusätzlich hat Thomas Rehme den Vorsitz im Ausschuss für Feuerschutz und Ordnung, Thomas Gerding den Vorsitz im Ausschuss für Bildung, Markus Helling den stellv. Vorsitz im Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft und Martin Schütz den stellv. Vorsitz im Ausschuss für Soziales und Kinderbetreuung.

In den Ortsräten wurde Thomas Rehme zum Ortsbürgermeister in der Ortschaft Bohmte und Dieter Klenke zum Ortsbürgermeister in den Ortschaften Herringhausen-Stirpe-Oelingen gewählt.

Alle gewählten Ratsmitglieder der SPD Fraktion: hier klicken

Bilder aus der NOZ folgen in der Galerie:


Am 12. September SPD wählen - Näher dran – Unsere Kandidaten für den Kreistag Osnabrück - UNSER TEAM